Bewerbungen für den Förderzeitraum 2020/2021 werden mit Öffnung des Bewerberportals vom 1. Juni - 15. Juli 2020 möglich sein. Ausschreibungstext

Wir danken den Förderern des Deutschlandstipendiums 2019/20 an der htw saar:

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist eines der wichtigsten Stipendienprogramme an der htw saar. Die Hochschule arbeitet hier eng mit der StudienStiftungSaar (StSS) zusammen. Deutschlandstipendien werden im Rahmen eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BmBF) vergeben. Das Stipendium unterstützt Studierende der Hochschule unabhängig von Nationalität, Alter, Semesterzahl oder Studiengang mit 300 Euro pro Monat; jeweils zur Hälfte finanziert vom Bund und einem Förderer (Unternehmen, Privatpersonen, Stiftungen etc.) - oft aus der Region.

Die Stipendien werden zunächst für ein Jahr vergeben. Bei guten Leistungen kann die Förderung innerhalb der Regelstudienzeit fortgesetzt werden, falls weiterhin Fördermittel zur Verfügung stehen und die Förderbedingungen erfüllt sind. Über die finanzielle Förderung hinaus können die Stipendiatinnen und Stipendiaten von der StudienStiftungSaar und der htw saar eine ideelle Förderung durch die Möglichkeit der Teilnahme an speziellen Workshops und Exkursionen erhalten.

Die Studienleistungen sind ein Auswahlkriterium für die Vergabe des Deutschlandstipendiums. Neben den akademischen Leistungen sind jedoch ehrenamtliches, gesellschaftliches oder soziales Engagement, der familiäre bzw. persönliche Hintergrund sowie die Überwindung von Hürden in der Bildungsbiographie ebenso von Bedeutung.

Bewerbung auf das Deutschlandstipendium an der htw saar:

  • Auf ein Deutschlandstipendium bewerben können sich Studierende, die an der htw saar in einem Bachelor- oder Masterstudiengang (auch am DFHI oder IWW) immatrikuliert sind sowie alle Studienbewerberinnen und -bewerber, die sich an der htw saar auf einen Studiengang beworben haben (diese erhalten ein Stipendium jedoch nur dann, wenn sie eine Zulassung erhalten und ihr Studium an der htw saar auch beginnen).
  • Gefördert werden kann, wer für den Bewilligungszeitraum in einem Studiengang an der htw saar (auch DFHI und CEC Saar) immatrikuliert ist und noch Studienleistungen erbringen muss. Eine Förderung von Doktoranden ist nicht möglich.
  • Das Stipendium in Höhe von 300 Euro wird monatlich als nicht rückzahlbarer Zuschuss ausgezahlt. Die Förderperiode beginnt jeweils am 1. Oktober und endet am 30. September des Folgejahres.
  • Das Stipendium ist einkommensunabhängig und lässt sich z.T. mit anderen Fördermitteln kombinieren. BAföG wird nicht auf das Deutschlandstipendium angerechnet.
  • Stipendiaten und Stipendiatinnen können am Begleitprogramm zur ideellen Förderung der StudienStiftungSaar und der Hochschule teilnehmen.
  • Eine Förderung durch das Deutschlandstipendium ist nicht möglich, wenn die oder der Studierende eine weitere begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung, z.B. ein Stipendium eines Begabtenförderwerks, erhält. Dies gilt nicht, wenn die Summe dieser Förderung je Semester, für das die Förderung bewilligt wurde, einen Monatsdurchschnitt von 30 Euro unterschreitet.

Neben den Leistungen in Schule und Studium wird bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch auf herausragendes außerschulisches bzw. außeruniversitäres Engagement geachtet. Auch besondere familiäre Umstände wie z.B. ein nicht-akademisches Elternhaus (Studienpioniere), Bergbaubezug in der direkten Familie (Eltern, Großeltern) oder ein Migrations- oder Fluchthintergrund werden berücksichtigt.

Bitte nehmen Sie in Ihrem Motivationsschreiben auf diese Punkte explizit Bezug.

Gutachten oder Empfehlungsschreiben von Professorinnen oder Professoren der htw saar sind für die Bewerbung nicht erforderlich.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht, Rechtsmittel sind ausgeschlossen.

Ausschreibungstext  

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium unter www.deutschlandstipendium.de

Wie kann man sich bewerben?

Die Bewerbung für ein Deutschlandstipendium an der htw saar erfolgt ausschließlich über das  Online-Bewerberportal der StudienStiftungSaar unter https://studienstiftungsaar.de

Wann kann man sich bewerben?

Bewerbungen auf ein Deutschlandstipendium sind wieder ab dem 1. Juni 2020 möglich.

 

Bei Fragen zum Deutschlandstipendium wenden Sie sich bitte an:

StudienStiftungSaar

+49 (0)681 938376-22

htw saar
Jutta Bauer

+49 (0)681 5867-768

Das Enrico Lieblang-Deutschlandstipendium

Ihre Spende hilft!

In Erinnerung an den im September 2016 verstorbenen Prorektor für Studium und Lehre wurde das Enrico Lieblang-Deutschlandstipendium ins Leben gerufen – eine Initiative des Teams „Studium, Lehre und Internationalisierung“ der htw saar. Für Enrico Lieblang standen die Studierenden im Zentrum seines Handelns. Studierende mit sozialem Engagement -insbesondere in der Hochschule- und musikalisch-künstlerischem Profil werden durch dieses Stipendium für ein Jahr mit 300€/Monat unterstützt.
Die Widmung des Stipendiums wahrt das Andenken an Enrico Lieblang und führt sein Wirken zum Wohle der Studierenden fort.


Egal, wie viel Sie spenden möchten: jeder Euro zählt!


Spenden bitte unter

Kontoinhaber: StudienStiftungSaar
Bank:Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE49 5905 0101 0000 0880 88
Verwendungszweck:
Enrico Lieblang-Deutschlandstipendium


(Ab einer Spende von 50€ erhalten Sie eine Spendenbescheinigung von der StudienStiftungSaar)

Ansprechpartnerin

Profil von

Jutta Bauer Referentin für Unternehmenskontakte Studienfinanzierung

Kontakt

t +49 (0)681 5867 768
jutta.bauer@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 8127

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns