Inhalt1

zurück zur Übersicht

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung

Grundsätzlich sind alle Studiengänge der HTW zulassungsbeschränkt, d.h., Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Neben der schriftlichen ist auch die Online-Bewerbung möglich. Diese steht allen Bewerberinnen und Bewerbern mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung offen, die sich für das erste Semester eines Bachelor-Studienganges (nur Wintersemester) bewerben möchten.

Vorteil dieses Verfahrens ist, dass Sie bis auf wenige Ausnahmen keine Unterlagen bei der Bewerbung einreichen müssen. Dadurch ersparen Sie sich die Beglaubigungskosten. Sie reichen der Hochschule lediglich einen von Ihnen unterschriebenen Ausdruck der Bewerbung ein, der dem Studierendensekretariat bis spätestens 15. Juli eines jeden Jahres vorliegen muss (siehe "Bewerbungsfristen" weiter unten).

Der Antrag kann eingereicht werden:

  • entweder per Post
  • oder per Fax: (0681) 58 67 - 151

 

Bewerberinnen und Bewerber, die in Deutschland ein Studienkolleg oder einen Deutschkurs absolvieren oder bereits absolviert haben, können sich nicht online bewerben. Informationen für ausländische Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier.

Bewerberinnen und Bewerber für ein höheres Studiensemester oder ein Master‐Studium können sich ebenfalls nicht online bewerben. Weitere Informationen zum Quereinstieg finden Sie hier.

 

Bewerbungsfrist

Nach Freigabe der Daten muss der Antrag auf Zuteilung eines Studienplatzes ausgedruckt, unterschrieben und der Hochschule übersendet werden. Dieser Antrag muss ebenfalls der Hochschule in zulassungsbeschränkten Studiengängen bis 15. Juli 24:00 Uhr vorliegen.

Ist der 15. ein Samstag, Sonntag oder Feiertag, so verlängert sich die Abgabefrist nicht bis zum Ablauf des nächstfolgenden Werktages. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs bei der Hochschule, nicht das Datum des Poststempels.

 

Nachweis von Unterlagen

In seltenen Fällen ist trotz Online-Bewerbung die Einreichung von Unterlagen erforderlich (z.B. bei einem Antrag auf Zulassung als Härtefall). Dies wird jedoch im Bewerbungsformular kenntlich gemacht.

Ansonsten sind die im Antragsformular gemachten Angaben bei der Immatrikulation nachzuweisen. Im Zulassungsbescheid ist genau aufgeführt, welche Unterlagen Sie zur Immatrikulation im Original oder in beglaubigter Kopie mitbringen müssen. Die Unterlagen werden Ihnen nach Durchsicht wieder zurückgegeben.

Bitte beachten Sie, dass falsche Angaben zum Widerruf des Zulassungsbescheides führen können!

 

Einstellungen
inhalt1

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns