Dokumenttext

Roboter bauen

Bevor weiter programmiert wird, muss zunächst ein Roboter her. Baue deshalb einen Roboter der sich auf Rädern oder Ketten fortbewegen kann. Wir empfehlen, das zunächst ein Modell aus der Anleitung des Baukasten probiert werden sollte. Es brauchen zunächst keine Sensoren eingebaut werden.


Beachte aber : Wie soll der später Roboter Kurven fahren ?


Ein erstes Programm (Fahren einer Strecke)

 

Die Programmiersprache NQC bietet eine gute Palette an Befehlen, von denen wir zunächst einige Einfache auswählen. In der NQC-Programmieranleitung gibt es dazu die nötige Beschreibung. Für ein erstes Programm sollten die Befehle task, main, on, rev, fwd, off und wait bekannt sein, sowie die Struktur eines einfachen Programms und deren Syntax (Klammern, Semikolon und Groß/Kleinschreibung).


Nun solltet ihr in der Lage sein, ein Programm zu schreiben und zu übertragen, das den Roboter ca. einen Meter vorwärts fahren und ihn dann stoppen lässt.

 

Tipp 1:

Bevor ihr das Programm zum RCX übertragt solltet ihr es nur compilieren. Compilieren bedeutet, den für Menschen verständlichen Programmcode in den für Prozessoren verständlichen Code umzuwandeln. Der Compiler (NQC) überprüft dabei bereits ob im Code Fehler sind und zeigt diese an. So spart ihr Zeit und Batterieleistung des RCX. Ihr compiliert mit dem %-Button links neben dem Downloadbutton. War das Compilieren erfolgreich wird das Programm mit dem Downloadbutton wie gehabt zum RCX übertragen.

 

Tipp 2:
Vor dem Übertragen und auch bei längeren Programmcodes empfiehlt es sich die Daten zu sichern ("File" + "Save ").

Erweitern des ersten Programms

  1. Erweitert das Programm so, dass der Roboter rückwärts zu seinem Ausgangspunkt zurückkehrt.
  2. Schreibt das Programm so um, dass der Roboter statt rückwärts zu fahren, eine 180° Wendung macht und vorwärts zum Ausgangspunkt zurückkehrt.
  3. Erweitert das Programm erneut, so dass der Roboter auch nach Rückkehr nochmals eine 180° Wendung macht und das ganze Programm nocheinmal absolviert. Er fährt also 2 mal einen Meter in die eine und 2 mal einen Meter in die andere Richtung. Es ist nicht tragisch falls es nicht exakt 180° und ein Meter sind!

Kurvenfahrt

Nachdem das erste Programm auf dem Computer gesichert wurde, wird im BricxCC die Datei geschlossen. Ein weiteres Programm soll nun auf den RCX übertragen werden. Führe folgende Schritte aus :
  1. Mache dich mit den Begriffen SetPower und SetOutput vertraut. Beachte dabei die Schreibweise!
  2. Schreibe ein Programm, dass den Roboter einen Bogen fahren lässt.
  3. Stelle vor dem Übertragen "Programm 2" im entsprechenden Feld im BricxCC ein.
  4. Wähle am RCX mit der Taste "Prgm" Programm 2 aus und starte mit "Run" das Programm.

Tipp: Um einen Bogen fahren zu können gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann der Roboter immer wieder eine kleine Drehung machen, besser ist jedoch die Motoren mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen zu lassen.

 
Aufgrund der bisher gemachten Erfahrungen ist der Roboter, falls nicht schon geschehen, zu verbessern.
 

Sonderaufgabe: Schreibe ein Programm, das den Roboter einen Kreis fahren lässt!


Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns