Im Rahmen des 2. Workshops (Strategie-Workshop) wurde eine Diversitätsstrategie entwickelt, die sich aus vier Bausteinen zusammensetzt. Danach wurden im Operativen Workshop für jeden Stragtegiebaustein Arbeitsgruppen (AG) gebildet, die mit der Aufgabe betraut sind, Ziele und Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Für jede AG wurde eine Leitung benannt, die - in Rücksprache mit der Projektleitung - die weiteren Prozesse zur Umsetzung der Maßnahmen des jeweiligen Strategiebausteins koordiniert. Die AGs sind inhaltlich miteinander verknüpft.

Die Maxime:
Informieren – Sensibilisieren – Beraten – Leben

Arbeitsgruppe 1 Interne Kommunikation mit dem Ziel der Verankerung und Vernetzung 

Neben der Sensibilisierung und Aufklärung der Hochschulmitglieder kommt hier der internen Vernetzung der existierenden diversitätsorientierten Angebote eine hohe Bedeutung zu.

Kommissarische Leitung der AG: Prodekan Prof. Dr. Andreas Fricke

Arbeitsgruppe 2 Bestehende Vielfalt weiter ausbauen und stärken

Ziel ist es, den Studieninteressierten in der Vorstudienphase Orientierung zu geben und in der Studieneingangsphase einen assistierten Studieneintritt zu schaffen. Darüber hinaus ist die Förderung der Flexibilisierung des Studienverlaufs sowie die Steigerung der Beratungskompetenz im Fokus der AG.

Leitung der AG: Dr. Markus Ehses (Gesamtprojektkoordinator "Optimierung des Studienerfolgs")

Arbeitsgruppe 3 Externe Kommunikation mit dem Ziel der Attraktivitätssteigerung 

Neben der verbesserten Information und Ansprache von Studieninteressierten - insbesondere von Studienpionier*innen - ist die Kommunikation der Ergebnisse, Maßnahmen und Neuigkeiten zum Thema Vielfalt ein zentraler Aspekt dieser AG.

Leitung der AG: Katja Jung (Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Arbeitsgruppe 4 Herbeiführung eines Kulturwandels, um Vielfalt zu leben

Die AG befasst sich mit Maßnahmen zur Sensibilisierung aller Mitglieder für die Dimensionen von Diversity, um deren Haltung und Einstellung zu Diversität positiv zu beeinflussen. Die Weiterentwicklung der Anerkennung von Vielfalt sowie das Mitdenken des Vielfaltsgedankens in allen Bereichen und Angeboten der Hochschule sind ebenso Ziele der AG.

Leitung der AG: Matthias Mallmann (interne Qualifikation) und Ulrike Reintanz (Koordination Studiumplus)

Alle Hochschulmitglieder sind herzlich dazu aufgerufen, das Projekt aktiv zu unterstützen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die Projektleitung oder direkt an die Arbeitsgruppenleitung.

Profil von

Dipl.-Soz. Isabelle Giro Beschwerde- und Ideen-Management, Beauftragte für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, Diversity Management

Kontakt

t 0681 5867 324
isabelle.giro@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 2217

Weiterführende Links:

Stifterverband - Diversity-Audit "Vielfalt gestalten"

 

CARTA 2020 - Chancengerechte Bildung

Lesen Sie den Beitrag über die htw saar in der Ausgabe 2017

Sie haben

- Fragen oder Anregungen,
- Interesse an Sensiblisierungs- bzw. Schulungsmaßnahmen oder an Vernetzung

zum Thema Vielfalt und Chancengerechtigkeit oder möchten sich aktiv beteiligen? Dann melden Sie sich einfach!

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Science

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns