Saarbrücken, 16.1.2014. Ab Sommersemester 2014 ist es an der htw saar möglich, berufsbegleitend den Master-Studiengang Automotive Production Engineering zu studieren. Der neue Studiengang mit starkem Praxisbezug vermittelt schwerpunktmäßig ingenieurwissenschaftliches Fachwissen. Management und Führungskräftekompetenz runden die Lehrinhalte ab.

Am 29. Januar 2014 findet um 17:00 Uhr in den Räumen der IHK Saarland eine Informationsveranstaltung zum Studiengang statt.
Ort: IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken

Der Master-Studiengang Automotive Production Engineering richtet sich an berufstätige Fach- und Führungskräfte der produzierenden Automobil-Zulieferindustrie im Saarland und der Großregion mit ingenieurtechnischem Hintergrund, insbesondere Bachelor- Absolvent(inn)en der htw saar und der ASW sowie anderer Hochschulen und frühere Ingenieur-Abschlüsse (Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (BA), Dipl.-Ing.).

In den Lehrveranstaltungen wird großer Wert auf eine ständige Ver zahnung von theoretisch-wissenschaftlicher Erkenntnis und praktischer Anwendung gelegt. Diese Ausrichtung wird untermauert durch begleitende wissenschaftlich-technische Unternehmensprojekte während der ersten vier Semester.

Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (z.B. Bachelor, Diplom) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (mindestens 180 ECTS) im Bereich Maschinenbau, Produktionstechnik, Prozesstechnik oder in einem Studium mit vergleichbaren Inhalten. Bewerber(innen) müssen sich außerdem zum Zeitpunkt des Studienbeginns in ungekündigter und fachlich einschlägiger Anstellung befinden.

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns