Wissen ist die Energie der Zukunft

PR-Coup der HTW durch gute Kontakte zur saarländischen Wirtschaft

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) zeichnet sich in besonderer Weise durch eine enge Verzahnung mit der heimischen Wirtschaft aus. Unternehmen können gemeinsam mit dem Kollegium der HTW die Lehr- und Forschungsinhalte kontinuierlich der aktuellen Entwicklung anpassen. Die Absolventinnen und Absolventen der HTW sind gefragte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringen aktuelles Wissen aus der Hochschule in die Wirtschaft – Technologietransfer über Köpfe. Das Kooperative Studium erlaubt leistungsstarken Studierenden, parallel zum Studium in Betrieben zu arbeiten, statt fachfremd zu jobben. Studierende runden so theoretische Kenntnisse durch Berufspraxis ab und Unternehmen lernen früh potentielles neues Personal kennen. Das akute Problem ungeregelter Unternehmensnachfolge lösen HTW-Professoren, indem sie Studierende höherer Semester und Unternehmer, denen sich innerhalb der nächsten Dekade die Frage der Unternehmensnachfolge stellt, zusammen bringen und beide Seiten während des gesamten Prozesses begleiten. Dies sind nur einige der zahlreichen Facetten des Technologie- und Wissenstransfers zwischen HTW und Unternehmen.

Die Hochschule stellt ihr Licht nicht unter den Scheffel und wirbt bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit ihrer Wirtschaftsnähe. Dass das nicht nur hohle Phrasen sind, zeigt ihre neueste PR-Aktion: Um in der Öffentlichkeit noch präsenter zu sein, setzt die HTW ihre eigene Saarbahn auf die Schienen. Und diese Maßnahme ist für die Hochschule und das Wissenschaftsland Saarland kostenneutral, denn zwölf enge Kooperationspartner der Hochschule haben unbürokratisch und direkt ihre finanzielle Unterstützung zugesagt. Jede Fahrt der HTW-Saarbahn ist insofern auch ein Bekenntnis dieser Unternehmen zu ihrer Hochschule und zur Bedeutung von Wissen für das Land. Die pfiffige PR-Aktion zeigt, dass für eine Hochschule selbst bei knappen Kassen vieles erreichbar ist, wenn sie denn die richtigen Kontakte strategisch klug verfolgt.

Am 28. Januar 2011 startete die HTW-Saarbahn zu ihrer ersten Fahrt. Sie wird die kommenden fünf Jahre jeden Tag als Werbeträger für Hochschule und Unternehmen durch das Land fahren. Und der Leitsatz auf der HTW-Saarbahn: Wissen ist die Energie der Zukunft wird allen Bürgerinnen und Bürgern die Priorität von Wissenschaft und guter Ausbildung im Saarland immer wieder bewusst machen.

htwsaarbahn_kopfhtwsaarbahn_wissen
HTW-Saarbahn an der Haltstelle Römerkastell und am Bahnhof Brebach (klicken um das Bild herunterzuladen, beide Bilder haben jeweils ca. 4 MB)

Die HTW-Saarbahn wäre ohne die Unterstützung folgender Kooperationspartner der HTW nicht möglich gewesen – die HTW dankt an dieser Stelle für die schnelle, unkomplizierte und vorbehaltslose Realisierung dieses Projektes ihren Partnern:
AG der Dillinger Hüttenwerke, Eberspächer GmbH & Co. KG, Hydac Technology GmbH, Karlsberg, Möbel Martin GmbH & Co. KG, OBG AG, Orbis AG, Peugeot, Saarstahl AG, Sparkassenverband Saar, Villeroy & Boch AG, VSE AG

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Science

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns