Wetten, dass...? an der HTW


Lehrbeauftragter wettet mit seinen Studierenden, dass er mit der Bahn komfortabler und schneller nach London kommt, als mit dem Billigflieger. Top, die Wette gilt, heißt es jetzt im Kurs, denn sieben Studentinnen sind überzeugt, dass sie gewinnen werden.

Die Studierenden des dritten Semesters im Studiengang Internationales Tourismus- Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) staunten nicht schlecht, als ihr Dozent für Wirtschafts- und Tourismusgeographie, Werner Ried, ihnen eine Wette anbot: Ried wettet, dass er schneller und komfortabler nach London reisen kann, als die Studierenden mit einem Low-Cost-Flieger.

Hintergrund der Wette war der Vortrag einer Studentin zum Reiseziel London. Wie selbstverständlich hatte sie den Flug ab Hahn als einzig akzeptable Reiseverbindung vorgestellt. „Junge Menschen sind sehr stark auf das Angebot der Billigflieger sozialisiert“, stellt Ried angesichts der in seiner Veranstaltung präsentierten Steckbriefe zu Destinationen fest. Naheliegende Transportmittel, darunter der Hochgeschwindigkeitsverkehr auf der Schiene, spielen laut Ried bei vielen Studierenden eine nachrangige Rolle, obgleich sie nicht nur aus klimapolitischen Überlegungen von Vorteil sein können. Aus diesem Grund wollte er mit einer Wette die Angebote auf die Probe stellen: Sieben Studentinnen fühlten sich angesprochen und starten nunmehr mit Ried ins Abenteuer einer kritischen Begutachtung: Reisezeit, Angebotsqualität und Komfort stehen im Fokus einer Analyse, die auch Gegenstand einer wissenschaftlichen Arbeit werden soll.

In einer ersten Analyse ist die Reise mit der Bahn mit 5 ½ Stunden zu veranschlagen, während der Flieger ab Hahn mit allen Umsteigevorgängen etwa fünf Stunden benötigt.

Wir laden Sie ein, das Studierenden-Team und/oder den Lehrbeauftragten auf seiner Reise zu begleiten und den Ausgang der Wette mitzuerleben.

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns