Dokumenttext

Stipendien für den Master-Studiengang Evaluation


Für den Master-Studieng „Evaluation“ stellen die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) erstmals Stipendien zur Verfügung. Die Förderung umfasst die Übernahme der Studien- und Immatrikulationsgebühren sowie die Bereitstellung eines Praktikumplatzes in der jeweiligen Institution.

In zahlreichen Ländern der Dritten Welt und Osteuropas sollen Förderprogramme Entwicklungsprozesse unterstützen. Evaluationen sollen dazu beitragen, solche Programme und vor allem die eingesetzten Finanzmittel effizienter zu steuern. In vielen dieser Länder fehlt es dazu jedoch an heimischen Experten, so dass Programme meist nur von den ausländischen Fördereinrichtungen selbst evaluiert werden. Da es in den geförderten Partnerländern an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten fehlt, haben zunehmend auch Studierende aus Entwicklungs- und Transformationsländern ein Evaluations-Studium an der Universität des Saarlandes aufgenommen. Weil viele der Interessenten jedoch kein Geld für ein Studium haben, will die aktuelle Initiative Abhilfe schaffen: Studierende aus Entwicklungs- und Transformationsländern können sich um die beiden Stipendien bewerben.

Der Master-Studiengang Evaluation wird seit 2004 angeboten und von drei saarländischen Hochschulen getragen: der Universität des Saarlandes, der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes und der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit. Er richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen sozialwissenschaftlicher, aber auch anderer (Fach-)Hochschulstudiengänge. Er ist berufsbegleitend organisiert und schließt nach vier Semestern mit dem Master-Abschluss ab. Ziel ist der Erwerb zusätzlicher Qualifikationen für eine wissenschaftlich fundierte Tätigkeit in einem Forschungs- und Berufsfeld, das sehr gute berufliche Entwicklungschancen bietet. Das praxisorientierte Studium bereitet einerseits auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Evaluationsfragen vor. Andererseits befähigt es die Absolventinnen und Absolventen zur Ausübung gutachterlicher und beratender Tätigkeiten. Ebenso werden Kernkompetenzen für Qualitätsmanagement und -entwicklung im organisationsinternen Zusammenhang vermittelt.

Weitere Informationen zum Studiengang
Kontakt: Stefanie Kihm, M.A., Koordination 'Master of Evaluation'
Tel.: 0681 / 302-4328, E-Mail

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns