Dokumenttext

 

5. HTW BauForum 

Am 16. Mai 2003 findet von 9:00 - 17:00 Uhr an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) das 5. HTW BauForum statt. Thema wird die seit Anfang des Jahres in Kraft getretenen Neufassung der  DIN 1045-1 sein. Die Anwendung der neuen DIN kann ab sofort, muss aber bis zum Ende des nächsten Jahres erfolgen.

Für alle Bauingenieure, die mit der Berechnung von Stahlbetonbauwerken zu tun haben, wird es erforderlich sein, sich mit den Änderungen der neuen gegenüber der alten DIN vertraut zu machen.

Aus diesem Grund hat der Verein "Freunde, Ehemalige und Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesen der Hochschule für Technik und Wirtschaft e.V." (FES.bi) in Kooperation mit der Kammer der Beratenden Ingenieure Saarland (KBI) und dem AGV Bau Saar ein Seminar zu diesem Thema vorbereitet. Professoren der Bauingenieurfachbereiche der HTW und der FH Trier werden in ihren Vorträgen die Neuerungen vorstellen. 

Prof. Bosman (HTW) wird den Stand der bauaufsichtlichen Einführungen der neuen Normen und die Einführung neuer Sicherheitskonzepte nach DIN 1055 und DIN 1045 vorstellen. Prof. Dr. Schmidt-Gönner (HTW) wird an einem praxisbezogenen Beispiel die Schnittgrößenermittlung und Bemessung für Biegung und Querkraft darstellen. Prof. Dr. Neurath (FH Trier) wird sich mit der Schnittgrößenermittlung und Bemessung für Biegung mit Längskraft beschäftigen. Die Vorträge werden durch umfangreiches Begleitmaterial unterstützt. Die Veranstaltung wird mit einer Abschlussdiskussion und einem kleinen Imbiss ausklingen.

Für die Veranstaltung ist eine Teilnahmegebühr von 85 Euro für Nichtmitglieder, 70 Euro für Vereinsmitglieder und 15 Euro für Studierende zu entrichten. Im Preis enthalten sind die Kosten für die Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Imbiss. Nähere Informationen erhalten Sie unter: (0681) 58 67 222.

 

V.i.S.d.P. Katja Jung

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Science

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns