Dokumenttext


 

Preis für Maschinenbau-Studenten an der HTW

 

Zwischen der invenio Engineering Services, Rüsselsheim, und dem Fachbereich Maschinenbau an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) bestehen seit langem enge Beziehungen. So finden alljährlich Exkursionen zu invenio statt, bei denen die Studierenden die Arbeit in einem großen Ingenieurbüro hautnah erleben können. An der HTW bringen leitende Ingenieure ihre praktischen Erfahrungen, z.B. in der Konstruktionstechnik, direkt in die Vorlesungen ein.

Aufgrund der hohen Flexibilität, die von Ingenieuren in der Zukunft gefordert wird, so der geschäftsführende Gesellschafter von invenio, Dipl.-Ing. A. Keschtges, ist eine fundierte Grundlagenausbildung, wie sie an der HTW durchgeführt wird, mehr denn je erforderlich. Um die Bedeutung gerade dieser Grundlagenfächer für die Ingenieurausbildung zu betonen und die Studierenden zu besonderen Leistungen anzuspornen, hat invenio einen Preis für das beste Vorexamen in einer Gesamthöhe von 1000 € ausgeschrieben. Der Förderpreis wurde zum erstenmal ausgelobt.

Gute Chancen auf diesen Preis hatte allerdings nicht, wer nur sehr gute Noten vorweisen konnte. invenio legt zusätzlich auch Wert auf ein weiteres, zielgerichtetes Engagement außerhalb des Studiums, sei es z.B. im Musikverein, beim Leistungssport oder im sozialen Bereich.

Das Auswahlverfahren konnte Frank Hubertus für sich entscheiden. Er ist der diesjährige Preisträger des invenio-Preises in Höhe von 500 €. Den zweiten und den dritten Platz (je 250 €) teilen sich Jens Küttenbaum und Michael Harth. Allen Preisträgern winkt zudem noch eine Einladung nach Rüsselsheim.

Nach der Preisverleihung bot sich bei einem Empfang noch die Gelegenheit zum Gespräch zwischen Studierenden, Professoren und den Vertretern von invenio. Neben dem invenio-Preis 2003 ging es dabei auch um die Möglichkeit für Studierende der HTW, ihr Praxissemester oder ihre Diplomarbeit bei invenio durchzuführen. invenio bietet Möglichkeiten im Inland, in den USA oder, wie bereits von Studierenden wahrgenommen, in Australien. 

V.i.S.d.P. Katja Jung

Feedback: Pressestelle der HTW

Letzte Aktualisierung am 18. Februar 2005

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns