Dokumenttext

 

HTW: Mehr Bewerbungen als im Vorjahr

Doppelt so viele Bewerber wie Studienplätze

in der Informatik


                                                 31. Juli 2000

 

Am 15. Juli endete die Bewerbungsfrist für ein Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW). Noch in dieser Woche werden alle Bewerberinnen und Bewerber darüber informiert, ob sie einen Studienplatz erhalten. Fest steht schon jetzt, dass sich rund 15 % mehr junge Männer und Frauen für ein Studium an der Fachhochschule beworben haben als im Vorjahr. Besonders stark war das Interesse an den wirtschaftlich orientierten Fächern wie Betriebswirtschaft, Europäische Betriebswirtschaft aber auch Wirtschaftsingenieurwesen. Mehr als doppelt so viele Bewerbungen wie vorhandene Studienplätze verzeichnet der Studiengang Praktische Informatik. Insgesamt stehen nur 62 Studienplätze zur Verfügung. "Damit haben wir unsere Kapazität in diesem Bereich voll ausgeschöpft", betont Rektor Prof. Rudolf Warnking. Für eine Erweiterung der Aufnahmekapazität fehlten derzeit die finanziellen Mittel. Für den Studiengang Informatik besteht ebenso wie für Betriebswirtschaft und Europäische Betriebswirtschaft der Numerus Clausus. "Sehr viele Bewerber und Bewerberinnen haben sich schon im Vorfeld durch den NC in der Informatik abschrecken lassen und sich für ein anderes Fach oder ein anderes Bundesland entschieden", berichtet Margret Schöler vom Studierendensekretariat der HTW.

Für die Studienfächer Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Energie- und Verfahrenstechnik sind Bewerbungen noch möglich, da es in diesen Studiengängen noch freie Plätze gibt.

Diejenigen, die einen Zulassungsbescheid erhalten, können sich ab 7. August 2000 im Studierendensekretariat der HTW in der Saarbrücker Goebenstraße einschreiben. Vorlesungsbeginn ist am 23. Oktober 2000.

V.i.S.d.P. U. Reimann 

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns