Pirelli unterstützt HTW bei praxisgerechter Ausbildung


26. Juli 1999

"Grundlagen der Reifentechnik und Reifentechnologie" lautete eine erstmals angebotene Vorlesung im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) im jetzt abgelaufenen Studienjahr.

Zum Abschluß der Vorlesung sollten die Studierenden die Verbindung zwischen Theorie und Praxis kennenlernen. Also beschlossen die zuständigen Dozenten Dr. Dietrich Overhoff, ehemaliger Leiter Forschung und Entwicklung der Pirelli Reifenwerke, und Prof. Dr. - Ing. Wolfram Seibert, Experte für Fahrzeugtechnik an der HTW, eine Exkursion zu den Pirelli-Reifenwerken nach Höchst/Odenwald.

Unter sachkundiger Führung von Dr. Overhoff, Prof. Dr. Seibert - und den Pirelli-Mitarbeitern Fritz Mickat und Gunther Frank, wurden die Mischungsherstellung, die Halbzeugherstellung, die verschiedenen Stufen der Reifenfertigung und die Reifenprüfung besichtigt. Danach durften die angehenden Ingenieure im Technikum selbst Hand anlegen und konnten beim Versuch einen Reifen auf einer Aufbaumaschine selbst herzustellen, die Probleme zwischen Theorie und Praxis eigenhändig erfahren.

In der Testabteilung wurden dann die verschiedenen Standard- und Spezialversuche, denen ein Reifenprototyp unterworfen wird, von Stefan Küster, Jörg Kumpf und Frank Pissowotzki (ehemaliger HTW-Absolvent) gezeigt und erläutert. In der abschließenden Diskussion wurden noch vorhandene Fragen geklärt und die Möglichkeiten der Integration einer Tätigkeit bei Pirelli im In- und Ausland im Rahmen von Praxissemester sowie Studien- und Diplomarbeiten in das Maschinenbaustudium an der HTW besprochen.

"Wir suchen gut ausgebildete Ingenieure und Ingenieurinnen. Unser spezielles Problem ist, daß es in der Bundesrepublik keine Hochschulabsolventen mit vertieften Kenntnissen der Reifentechnik gibt. Aus diesem Grund begrüßen wir das Engagement von Dr. Overhoff und der HTW, dieses Manko durch eine praxisorientierte Lehrveranstaltung zu beheben", betonte Dipl.-Ing. Stefan Küster, Leiter der Reifentestabteilung bei Pirelli.

V.i.S.d.P. U. Reimann

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns