Dokumenttext

10 Fragen an Prof. Dr. Thomas Heinze, FB Maschinenbau

Prof. Dr. Thomas Heinze

1. Welches ist Ihr Lehrgebiet?


1. Welches ist Ihr Lehrgebiet?
Kraft und Arbeitsmaschinen. Interdisziplinär lehre ich Regelungs- und Automatisierungstechnik

2. Auf welchem Gebiet möchten Sie in nächster Zeit forschen?


Meine Schwerpunkte sind die Funktionsentwicklung für Motorsteuerungen und die motorische Abgasreinigung. Wie wir es bereits im letzten Jahr für die Partikelgrenzwerte erlebt haben, werden im Jahr 2010 neue Immissionsgrenzwerte für Stickoxide einzuhalten sein. Die sparsamen modernen direkteinspritzenden Verbrennungsmotoren (Benzin und Diesel) haben Emissionsprobleme im Bereich der Rußpartikel und Stickoxide. Hier gibt es trotz erster sehr erfolgreicher Serien- und Nachrüstlösungen immer noch einen hohen Entwicklungsbedarf.


3. Was haben Sie an welcher Hochschule studiert?


Ich habe an der RWTH Aachen Physik studiert und an der Fakultät für Maschinenwesen am Lehrstuhl für Technische Thermodynamik promoviert. Bei meinen Forschungstätigkeiten habe ich Lasermessverfahren für Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Messverfahren wurden eingesetzt, um neue Erkenntnisse über Kfz-Einspritzsysteme und die motorische Verbrennung zu gewinnen. Auf Basis der gewonnenen Messdaten wurden numerische Modelle von Gemischbildungsvorgängen und von Verbrennungsprozessen in Otto- und Dieselmotoren entwickelt bzw. optimiert. Nach meiner Promotion war ich im gleichen Forschungsbereich im Rahmen eines Post Doc am Institut Français du Pétrole (IFP) bei Paris tätig.



4. Ihre erste Stelle nach dem Studium?


Leiter Entwicklung bei der HJS-Fahrzeugtechnik GmbH



5. Was fordern Sie von den Studierenden?
Begeisterung für die gewählte Fachrichtung und eine klare Identifikation mit den Zielen, die bei einer bewussten Entscheidung für das Studium ausschlaggebend waren. In der gemeinsamen Arbeit mit den Studenten an der HTW, auf die ich mich außerordentlich freue, hoffe ich auf eine aktive, konstruktive und kritische Auseinandersetzung über die durchzunehmenden Lehrinhalte. Meine ersten Monate in den neuen Studiengängen zeigen eine erhöhte Stoffdichte in den jeweiligen Modulen. Für einen erfolgreichen Abschluss dieser Module halte ich eine proaktive, selbständige Nacharbeit möglichst unmittelbar nach den Vorlesungen für unabdingbar. Wir Professoren erwarten ein gutes grundlegendes technisch-naturwissenschaftliches Denkvermögen, das wir während des Studiums an der HTW gerne schärfen und festigen möchten, damit unsere Absolventen später ihre zukünftigen Aufgaben in der Industrie selbstbewusst und erfolgreich bearbeiten können.



6. Wo haben Absolventen Ihres Fachbereichs besonders gute Chancen?


Soweit ich hier für meinen Part sprechen kann, in den Entwicklungsabteilungen der Automobilhersteller und Automobilzulieferfirmen



7. Welche Fremdsprachen beherrschen Sie?


Englisch und Französich



8. Wo waren Sie zuletzt beschäftigt?


Siemens Automobiltechnik, ArvinMeritor und freiberuflich für: Siemens Automobiltechnik, Robert Bosch GmbH, Denka Chemicals GmbH, Eberspächer, Tenneco-Gillet, Ford, ADA (Abgaszentrum der deutschen Automobilindustrie), HJS-Fahrzeugtechnik



9. Wen möchten Sie gerne einmal treffen?


Anne Will



10. Was tun Sie gerne, wenn Sie nicht arbeiten?
Bei meiner Familie sein. Wenn mir dann meine 3 Kinder (Jahre 3, 6 u. 9) noch etwas Zeit lassen, Motorrad, Mountainbike oder Cabrio fahren, schwimmen, im Wald spazieren, Multi Media Anwendungen jeglicher Art, an Autos schrauben, mit guten Freunden unterhalten, im Saarland Land und Leute kennen lernen und last not least ein neues Haus für den möglichst baldigen Umzug meiner Familie nach Saarbrücken suchen (Vorschläge hierzu gerne jederzeit an mich!).
Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns