BEST-Systems

Ziel des Projekts

Projektziel für das Vorhaben BEST-Systems ist aus technischer Sicht die Weiterentwicklung des Prozesses in einer realen Einsatzumgebung, sowie die Übertragung des Laborverfahrens in einen größeren Maßstab. Parallel dazu soll im Projekt BEST-Systems erarbeitet werden, wie das Verfahren auch wirtschaftlich in regionale Energienetze oder einen Industriestandort eingebunden werden kann.

 

Dazu soll in einer Simulation ein virtuelles Kraftwerk mit dem BEST-Verfahren als zentralem Bestandteil am Standort der Karlsberg Brauerei abgebildet und später auf einen geeigneten Standort der SWT übertragen werden. Das virtuelle Kraftwerk hat zum Ziel, Speicherung, Verbrauch und Erzeugung elektrischer Energie so zu steuern, dass es zur Entlastung des elektrischen Netzes beitragen kann.

Projektpartner

 

 

 

Profil von

Prof. Dr. Matthias Brunner Ingenieur Wissenschaften

Kontakt

t +49 681 58 67 - 301
matthias.brunner@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Profil von

Philip Schmit Leiter des Labors für Bio- und Umweltverfahrenstechnik
Ingenieur Wissenschaften

Kontakt

t 0681-5867-758
Philip.Schmit@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 9203

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns