Studieninhalte

Vor dem Hintergrund der Kinderrechte und der Partizi­pation steht die Auseinandersetzung mit dem Bild vom Kind, dem ethisch-professio­nellen Handeln mit Kin­dern, die in Vorträgen, Workshops und  Übungen erar­beitet und reflektiert werden.

Die Konvention über die Rechte des Kindes wurde 1989 von der UN-Generalvollversamm­lung angenommen. Mit der Ratifizierung 1992 trat die UN-Kinder­rechts­konven­tion in Deutsch­land in Kraft. Diese impliziert die zentra­len (Menschen) Rechte, wie Gleichheit, Respekt, Schutz der Würde des Kindes, Mitbestimmung, Schutz vor Dis­krimi­nierung.

Für Kindertageseinrichtungen ist nach § 45 SGB VIII bzw. im Bundeskinderschutzgesetz das Recht auf Par­tizipation und dessen Um­setzung als Teil der Konzep­tion gefordert. Damit einhergehend sind die Träger ver­pflichtet, in einem Beschwerdeverfahren sicher­­zustellen, dass den Kindern die Möglich­keit gegeben wird, ihre Belange und Kritik zu äußern.

Einstellungen
studieninhalte

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns